Title

Übersicht

Was wurde gestest?

Hans Drexler von deepstop.de hat mir freundlicherweise einen Aton 1600 Testlampenkopf zugeschickt. Ziel dieses Berichtes ist es festzustellen ob diese Lampe eine HID21Watt ersetzen kann.

Fehlerhaftes Bild
DIR-M. COM - advanced technical diving -
Fehlerhaftes Bild
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Welche Lampe ist heller?
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.

Warum gerade dieses Produkt?

Die technischen Daten dieses Lampenkopfes versprechen zunächst eine hohe Lichtausbeute. Der Konstrukteur kommt aus dem DIR Umfeld und kennt die richtigen Anforderungen bzgl. Fokus, Brenndauer und Handhabung. Als auf der boot der Lampenkopf vorgestellt wurde, habe ich ihn ehrlich gesagt übersehen. Um so gespannter war ich auf das Paket von Hans. Die Hauptmotivation für diesen Test lag allerdings in der Hoffnung begründet, dass vielleicht endlich ein brauchbarer LED Lampenkopf entworfen wurde, um die eher sensiblen 21/24W HID Lampen abzulösen.

Das größte Problem an den HID Brennern ist ihre bauartbedingte Empfindlichkeit gegenüber Erschütterungen und ggü. kurzem Lichttests. Nicht selten starten die Brenner/Balast einfach nicht - und weil sich ein kurzzeitiges Einschalten zur Überprüfung der Funktion negativ auf die Lebensdauer auswirkt, wird er oft nicht durchgeführt. Die Folgen dieses fehlenden Tests kennt jeder aus dem praktischem Taucherleben (Stichworte: abgetaucht, Lampe geht nicht, geflucht, aufgetaucht, geflucht, Lampenkopf getauscht...). Neben diesen bauartbedingten Eigenschaften ist die Größe auch nicht mehr zeitgemäß - egal ob nun Halcyon, Yellow Diving etc.

Wie wurde getestet?

Der Test einer Lampe ist recht simpel, kurz: Einschalten und beobachten. Bei den bisherigen LED Lampen, die ich zur Verfügung gestellt bekommen habe, war neben dem Design immer das Thema Fokus eher unzureichend gelöst. Technisch sind alle Produkte auf einem guten und professionellem Stand, aber Fokus und Lichtausbeute sind eigentlich immer unzureichend.

Fehlerhaftes Bild
DIR-M. COM - advanced technical diving -
Fehlerhaftes Bild
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
v.r.n.l. Aton 1600, Halcyon21W HID
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.

Um nun den subjektiven Eindruck einer Prüfung bestmöglich zu unterdrücken, habe ich insbesondere UW Fotos bei Nacht erstellt. Diese Fotos ermöglichen dem Betrachter eine eigene Einschätzung zu Lichtstärke und Fokussierung. Ich möchte an dieser Stelle erwähnen, dass die Bilder alle mit der gleichen Blende und der gleichen Verschlusszeit erstellt worden sind. Es gibt also keine Verfälschungen durch kleine Kameraeinstellungstricks.

Neben den UW-Bildern habe ich auch ein paar normale Bilder erstellt, allerdings gehören die eher zum guten Ton eines Testberichtes dazu.

Die Fokussierung steht also im Mittelpunkt. Allerdings habe ich Gewicht, Abmessungen, LED Typ und Stromverbrauch auch etwas genauer unter die Lupe genommen. Alle technischen Daten in diesem Bericht sind real gemessen, vom Hersteller ist kein einziges Datum hier aufgeführt.

Was ist aufgefallen?

Der Lampenkopf ist kleiner, wesentlich kleiner als der 21W HID - und das Allerwichtigste: Es wurde nur eine LED in einem gekapseltem Spezialreflektor verbaut. Das Gehäuse ist aus Aluminium, schwarz eloxiert. Die orangen Streifen sind eingelassene O-Ringe und sollen den Kopf vermutlich etwas griffiger und sicher auch "schicker" erscheinen lassen.

Fehlerhaftes Bild
DIR-M. COM - advanced technical diving -
21W HID: 26cm / ATON1600: 11cm (Länge)
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Fehlerhaftes Bild
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.

Der Goodman Handle ist 1:1 der selbe wie bei meinem geliebten 21W Brenner, damit also auch sehr positiv. Die Konfiguration mittels Loop und Karabiner wurde bereits von Hans Drexler angebracht, gehört aber vermutlich nicht zum Lieferumfang. Das Mitführen eines Aton Backup-Kopfes wäre heute nur mittels Soft Goodmanhandle möglich.

Neben den Abmaßen, dem Reflektor fällt gleich auf, dass der Kopf leichter erscheint als der 21/24W HID Kopf. Ein kurzes wiegen konnte dies eindrucksvoll bestätigen.

Fehlerhaftes Bild
DIR-M. COM - advanced technical diving -
Fehlerhaftes Bild
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Reflektordurchmesser ca. 5,0cm
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.

Die sich mittlerweile durchgesetzte EO Cord Konfiguration ist einfach ein Traum. Anschließen, einschalten und staunen.

Unter Wasser haben wir den ATON 1 Kopf, meine 21W HID und den ATON 1600 getestet. Ich bin einfach der Meinung, dass ein Lichttest über Wasser einen falschen Eindruck hinterlässt, weil einfach die Lichtstärke und deren Fokussierung nicht genau zu erkennen sind - daher habe ich auf über Wassertests auch gänzlich verzichtet.

Unter Wasser fällt die kleine und leichte Bauweise noch mehr auf. Der Lampenkopf lässt sich hervorragend tragen und die Fokussierung ist ausreichend. Besonders auffällig ist die weitere Korona des Lampenkegels. Dieser entsteht bauartbedingt und leuchtet die unmittelbare Umgebung wesentlich besser aus als eine HID Lampe.

f3,5/1/20 ATON1600
DIR-M. COM - advanced technical diving -
f3,5/1/20 ATON1600
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
f3,5/1/20 Halcyon 21W HID
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
f3,5/1/20 Aton 1 LED
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
f3,5/1/20 Halcyon 21W HID
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
v.r.n.l. ATON1600, Halcyon 21W HID
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.

Wie lautet die Empfehlung?

Steht ein DIR affiner Taucher gerade vor einer Kaufentscheidung, dann lautet meine Empfehlung: Kein HID kaufen und stattdessen den ATON 1600 kaufen.

Die Bauart, die Lichtausbeute sind besser als bei einer vergleichbaren HID Lampe. Zugegebener Maßen wurden die klassischen Vorteile einer LED Technik nicht umgesetzt, als da wären, Dimmung und manuelle Fokussierung. Beides wäre technisch kein Problem und es bleibt zu hoffen, dass der Hersteller diese Funktionen einbauen wird.

Der Stromverbrauch mit gemessenen 2,03A entspricht einer Leistung von 24-26Watt, also noch gerade im vergleichbaren Bereich wie die HID Lampen.

Vorteile:

- Kleine und leichte Bauart, 738 Gramm
- DIR typischer Goodman Handle
- Eine LED als Lichtquelle
- Ein abgestimmter Spezialreflektor für diesen LED Typ
- PG Verschraubung um ggf. einen Kabelbruch zu reparieren
- EO Cord Anschluss
- Kurzes Ein- Ausschalten ohne negative Effekte möglich
- Wird ein "Goodman Handle Soft" verwendet kann der Kopf auch als Backup in der Beintasche mitgeführt werden
- und das wichtigste: Die Lichtausbeute ist bei gleichem Stromverbrauch höher

Verbesserungspotential:

- LED sollte dimmbar sein, Funktion müsste über schnelles betätigen des Ein- Ausschalters realisiert werden
- LED sollte fokussierbar sein, dazu könnte das Prinzip Taschenlampe genutzt werden
- Sicher nicht wichtig, aber der Schriftzug "ATON 1600" sollte bei fast 700 EUR hochwertiger sein

Technische Eckdaten:

Das Gewicht ist mit 738g tauchfertig gewogen worden, der HID Brenner schlägt im Vergleich mit 900g zu, die Stromaufnahme beträgt 2,03A bei 12,4 Volt, als LED wird eine SST90 von Luminus verwendet. Die Länge des Gehäuses beträgt ca. 11cm (26cm bei HID), der Reflektordurchmesser beträgt rund 5cm (ca. 7,5cm bei HID)

Die Abmessungen in mm können der Produktbroschüre entnommen werden, spielt aber keine Rolle mehr wenn man sich die Bilder mit der 21W HID anschaut. Lichtausbeute kann ich nicht messen, aber fotografieren ;-)

Ich hoffe der Bericht hat gefallen.
LG
Wilke

Kommentare

Ihr habt eine Meinung, Anregung oder Kritik zum Bericht?
Dann einfach hier die Gelegenheit nutzen Euch anonym mitzuteilen:

Name oder Mailadresse:

Sicherheitsabfrage, wiederholen Sie die Zahlenreihe:
8767

Anmerkung:

Bereits erfolgte Kommentare:

Wilke, 20.08.2016 - 09:42 Uhr
Hallo Maik, sorry, keine Erfahrungen mit 10Ah - 120min ist aber zu kurz, die Aton hatte
eine SST90 verbaut, wie Jörg schreibt müsste bei knapp 30Watt eine Brenndauer
von max. 4h möglich sein - ergo - Akku platt. LG Wilke

Jörg, 13.08.2016 - 22:07 Uhr
Hi Maik, die Lampe hat ca. 28 watt Leistung und sollte mit dem 10Ah-Tank mindestens 3
Stunden volle Leistung bringen. Klingt so, als wenn der Akku nicht ok ist.

Maik, 12.08.2016 - 09:08 Uhr
Hallo Wilke, ich tauche auch die Aton 1600 und bin eigentlich sehr zufrieden mit ihr. Habe
sie im Set mit einem Lightmonkey 10AH Akku gekauft. Im wesentlichen stört mich nur
die Brenndauer, da sie nach knapp 120 Minuten die Arbeit einstellt. Hast du
Erfahrungswerte bezüglich der Brenndauer mit einem 10AH Akku? LG Maik

Jörg, 21.07.2015 - 11:08 Uhr
Hallo Wilke, der Grund ist mir nicht bekannt, deswegen möchte ich nicht spekulieren.
Der Hans Drexler wird´s aber wissen. Kontaktdaten hast Du bestimmt. LG Jörg

Wilke, 21.07.2015 - 09:08 Uhr
Hallo Jörg, Danke für die Info - ich werde diese Seite anpassen. Kennst Du die
Gründe? LG Wilke

Jörg, 20.07.2015 - 21:32 Uhr
By the way, die Aton TL1600 gibt es nicht mehr. Seit spätestens letzten Freitag nimmt
der Hersteller keine Bestellungen mehr an. Das war die Antwort auf meine bereits per
Vorkasse bezahlte Bestellung letzter Woche. Randnotiz: Die Kommunikation der Firma Aton
ist - um es wohlwollend zu formulieren - gewöhnungsbedürftig.

Wilke, 02.07.2015 - 14:52 Uhr
Hallo Alex, nein ich habe noch keinen Vergleich zwischen der Aton und der Halcyon
durchgeführt, aber ich habe den Vergleich der Flare mit der Thor Lampe (die noch
nicht auf dem Markt ist) durchgeführt. Abgesehen davon, dass die Halcyonlampe mir
überhaupt nicht gefällt (zu klobig, zu schwer, zu groß und einfach
aufgebaut) ist die Lichtausbeute nicht größer/besser als bei einer
herkömmlichen HID - gegen die Thor kommt die Flare sowieso nicht an. Kurz gesagt,
auch wenn Du nicht direkt gefragt hast, würde ich von der Flare die Finger lassen.

Alex, 15.06.2015 - 10:30 Uhr
Hallo Wilke, konntest du schon einen Vergleich zwischen der \"neuen\" Halcyon
Flare / Focus und der der Aton machen ? Ich stehe kurz vor einem Kauf und bin sehr
Unschlüssig. Mir gefällt die geringere Größe der Aton.

Wilke, 09.04.2014 - 09:08 Uhr
Hallo Joachim, ich würde auch sagen, dass die Aton heller ist. Die grüne
Einfärbung kann ich nicht bestätigen, der Eindruck auf den Bildern entsteht
durch das grüne Wasser in Kombination mit mehr Helligkeit... LG Wilke

Joachim, 04.04.2014 - 16:08 Uhr
Hallo Wilke, den Bildern nach zu urteilen, ist die Corona der Aton im Vergleich zur HID
wesentlich heller. Außerdem tendiert das Licht der Aton mehr ins grünliche.
Würdest Du das so bestätigen? Danke. Gruß Joachim

Carsten, 16.10.2013 - 21:58 Uhr
Ich habe mir die Lampe angeschaut und konnte nichts besonderes feststellen. Die Lampe
bietet keinerlei Vorteile gegenüber einer Halcyon oder sonst einer anderen Lampe.

Wilk, 13.10.2013 - 09:03 Uhr
Hallo Jürgen, ich habe die MB nicht ausprobiert, zwar gesehen und Meinungen von
Besitzern gehört, aber wie gesagt, getaucht bin ich damit noch nicht. Schau dir
Alternativen an und entscheide dann was am besten zu dir passt... Liebe Grüße
wilke

Jürgen, 11.10.2013 - 17:10 Uhr
Hallo Wilke, bei mir steht demnächst auch der Kauf meiner ersten
\"DIR-tauglichen\" Tanklampe an. Auch ich hab mich ein wenig über Deinen
Wunsch nach \"mehr Technik/Elektronik\" gewundert, aber dein Kommentar vom
31.03. (hier insbesondere das Wort \"einfach!\") bieten ja eine ausreichende
Begründung. Vor diesem Hintergrund aber meine Frage, ob Du Erfahrungen und/oder
eine explizite Meinung zur MBSub VB Cave EO (auch im Vergleich zur Aton) hast. Bei meinen
Recherchen bin ich ja - insbesondere bzgl. des Lampenschalters - auf ziemlich geteilte
Meinungen seitens der DIR-Gemeinde gestossen.....ansonsten hätte dieser Lampenkopf
aber doch eigentlich alles, was das Herz begehrt? Vielen Dank und viele
Grüße, Jürgen

Robert, 16.09.2013 - 16:05 Uhr
Hallo, bin Neueinsteiger ins technische Tauchen, habe noch keine Tanklampe. Ich wundere
mich, warum von Hartenbergerlampen hier nie die Rede ist; warum sind die fürs
technische Tauchen nicht geeignet? Angeboten werden sie auf der H-Homepage. Mit bestem
Dank im Voraus!

Wilke, 10.09.2013 - 15:15 Uhr
Christoph, was cool wäre, wenn du den Abtrieb der beiden Köpfe vergleichen
könntest, Stefan hatte einen den wichtigen Hinweis weiter unten in den Kommentaren
abgegeben . Ich hatte das seiner Zeit nicht durchgeführt. LG Wilke

Christoph, 10.09.2013 - 14:27 Uhr
Hallo, ich bin ebenfalls neuer Besitzer der Aton 1600 und bin sehr zufrieden. Die
Fokussierung ist top. Wilkes Kritik mit dem schlechten Schriftzug wurde wohl
berücksichtigt;) Er ist nun nur noch schwarz und sieht hochwertig aus. Aber das ist
ja nur eine Nebensache. Was mir wirklich gut gefällt ist die Handlage. Perfektes
Mittelmaß zwischen einer HID und der zu leichten EOS von Halcyon. Heute abend
werden wir sie direkt mit der HID vergleichen und ich bin schon sehr gespannt.

Rolf, 01.04.2013 - 18:21 Uhr
Hallo Wilke, hast Du Erfahrungen mit TillyTec-Lampen? Ich interessiere mich für den
Akkutank TT2 mit dem LED 1500-Lampenkopf,alternativ auch dem LED 4500. Viele
Grüße, Rolf

Wilke, 31.03.2013 - 20:59 Uhr
Hallo Elric, wenn schon LED, dann auch den Elektronikanteil voll ausschöpfen,
Elektronik und DIR passt ja immer dann, wenn der Nutzen die Nachteile stark in den
Schatten stellt (bestes Beispiel Halogen vs. HID) Und eine einfach! dimmmbare Lampe
würde die Brenndauer signifikant verlängern, beim Höhlentauchen eine sehr
willkommende Eigenschaft... LG Wilke

Elric@email.de, 23.03.2013 - 11:13 Uhr
Naja, ich stehe dieser Lampe und der Bauart eher skeptisch gegenüber. Bei der HID
Lampe kann ich einen Ersatzslug verwenden, wenn der Brenner Defekt ist. hier nicht. Die
Lampe bietet auch von der Lichtausbeute nicht so große Vorteile gegenüber einer
21 W HID. Mal eine Frage:Warum schlägst Du eine Dimmbarkeit der Lampe vor ? Ich
dachte nach dem DIR Prinzip ist alles, was dimmbar ist abzulehnen, da es zusätzliche
Elektronik erfordert.

rene, 22.03.2013 - 14:12 Uhr
Wie wäre ein Vergleich mit dem 4tec-Kopf von Light-for-me?
http://www.light-for-me.com/index.php/en/e-o-torches/4tec-e-o-head Der kann zwar auch
nicht gedimmt werden hat aber 2.Schaltstufen (30% 100%) und der Stromverbrauch liegt bei
schlanken 1,55A (12,5V). Leistung 18W. Lichtausbeute deutlich besser als bei 21W HID.
Sorry :)

nafets, 17.03.2013 - 18:12 Uhr
-->planet.nl da bin ich auf deiner Seite..habe auch nur schlechte Erfahrung mit der
Kundenbetreuung Aton !/II gehabt. Aber zum Glück gab es \"underwatertools\"
-->\"F.Robrecht\" hat mir sehr weiter geholfen, an der Stelle noch mal besten
dank Frank!

p.vdbroek@planet.nl, 17.03.2013 - 11:07 Uhr
Auf Grund meiner erfahrung mit de \"Kundenbetrauung\" bei der Aton II, wurde Ich
heute den MB-sub kaufen

wilke, 15.03.2013 - 06:34 Uhr
Ich denke, der selbe wie beim Vorgänger, Marcel Meier. LG Wilke

nafets, 15.03.2013 - 03:28 Uhr
Mich würd ja mal interessieren wer denn der Konstruktuer ist...

Wilke, 14.03.2013 - 19:25 Uhr
Ach Dedru, Reklame brauch ich nicht, ich schreibe einfach was ich davon halte, ich habe es
mir angesehen und die Lampe ist die erste die akzeptabel wäre, aber auch nicht so,
dass man sofort seinen 21W HID verkaufen sollte.

Dedru, 14.03.2013 - 15:31 Uhr
Hallo Wilke, Fand es am Anfang einen recht gut gemachten Bericht. Deine Argumentation
hier klingt aber etwas stark nach Reklame. Habe z.B. eine VB50 von MBSUB und finde die
Fokussierenbarkeit ganz nett. Kann daher deiner Angabe es gibt keine fokussierbaren LED
Lampenköpfe nicht ganz zustimmen. Was passt denn bei den anderen nicht ins DIR Umfeld
(was ist ein DIR Umfeld für Lampen eigentlich)? Der Aton Kopf ist schön leicht
(waren aber HID Köpfe nicht und die haben scheinbar auch in das DIR Umfeld gepasst).
Stromverbrauch der anderen Anbieter zu hoch? Der liegt doch bei der Aton auch bei 2 A (wie
bei den HID die ja ins DIR....). Du willst tatsächlich sagen eine z.B. VB 50 hat eine
zu geringe Lichtausbeute? Schade, dass das hier nach einem reinen Reklameartikel klingt.
Verstehe mich nicht falsch, die Aton ist sicher eine nette Lampe und der Test ist
schön gemacht, und ich werde mir die Lampe auch mal ansehen, aber es ist sicher nicht
die einzig wahre Lampe auf dem Markt.

Wilke, 14.03.2013 - 13:26 Uhr
Hallo Dirk, die LED Entwicklung beobachte ich schon lange und zwar sehr genau, aber
TillyTec, Halcyon, MBSUB etc. haben alle schlechte Lösungen, die m.E. im DIR Umfeld
schwer einsetzbar sind. Entweder ist der Fokus zu schlecht, der Kopf zu schwer, der
Stromverbrauch zu hoch, die Kompatibilität zu gering, die Lichtausbeute zu gering...
Ich schreibe über diese Materialien keine Berichte, was auch irgendwie klar ist...
Positive Ausnahmen in der LED Technik gibt es natürlich auch wie z.B. Backuplampen LG
Wilke

Dirk, 13.03.2013 - 21:28 Uhr
Hallo Wilke, schön das du aus dem Winterschlaf erwacht bist....hast du die LED
Innovation bis dato verpennt?? Bitte nicht zu ernst nehmen... aber Aton ist doch nicht
der erste LED Kopf der eine 21W HID Lampe ablösen könnte, ich bitte dich ;-)
;-) LG Dirk

Wilke, 07.03.2013 - 20:53 Uhr
geändert ;-)

Wilke, 06.03.2013 - 18:12 Uhr
Hallo Marcel, ja, du hast recht, wird korrigiert. Korrekterweise müsste es von links
nach rechts heißen. LG Wilke

Marcel, 06.03.2013 - 14:32 Uhr
Hallo Wilke, kann es sein dass die Beschreibung beim letzten Bild verdreht ist. Würde
sagen das rechte ist die 21W HID, in der Beschreibung steht v.r.n.l. Aton, 21W
HID. Würde es sich lohnen von 21W HID direkt umzusteigen? Oder lieber noch
warten? Grüße Marcel

Stefan g, 05.03.2013 - 13:18 Uhr
Du hast die Köpfe nur gewogen... Interessanter wäre der effektive Abtrieb uW

gert.postor@gmail.com, 05.03.2013 - 09:50 Uhr
Hi Wilke, erst mal danke für den ausführlichen Bericht der sich nicht
schlecht anhört und einen guten Eindruck des Lampenkopfes hinterläßt.
Frage: welchen Akkutank verwendest du für diese Lampe ? ( Außer den, den ATON
mit liefert )Idee, könnte ich meinen TT2 Tank von Tilly umrüsten ( E/O Cord
Kabel montieren ) wobei ich sagen muß das ich mit meinem LED Kopf 1000 S von Tilly
auch nicht unzufrieden bin, ein jetziger Umstieg lohnt glaube nicht aber wenn der KOpf
seinen Geist mal aufgibt ist eine ATON 1600 mit Sicherheit eine klasse Alternative oder ?
Also bis bald und viele Grüße, Gert