Title

Übersicht

Urlaub ist doch was Schönes...

Dieses Jahr sollte es soweit sein. Endlich mal wieder Urlaub im klassischen Sinne: Flug, Ferienwohnung, Leihwagen, Strand und ein wenig Tauchen – und was soll ich sagen es war äußerst erholsam.

Als Ferienziel haben wir die kleine Insel Gozo ausgewählt. Gozo liegt etwa 2 km Nordwestlich von Malta und ist mit knappen 45km Umfang verhältnismäßig klein und überschaubar. Zum erkunden der Unterwasserwelt habe ich mich bei der englischen PADI Tauchbasis „Gozo Aqua Sports“ eingemietet, somit spielten sich die meisten Tauchgänge im 20m Bereich ab. Ehrlich gesagt war diese Art des Tauchens genau das was ich gesucht hatte; die Riffe und die verhältnismäßig guten Sichtweiten von bis zu 20m rundeten die Tauchgänge in einer angenehmen Art ab.

Da der Urlaub nicht als „Tauchurlaub“ deklariert wurde, habe ich innerhalb von 14 Urlaubstagen lediglich 9 Tauchgänge durchgeführt. Glücklicher Weise war einer der Guides auch zertifizierter Höhlentaucher, so dass wir die Chance erhielten Gozo’s längste Höhle (lediglich 150m) zu betauchen. Das Interessante daran war, dass der Höhlenverlauf direkt nach dem Eingang einen 90° Knick aufwies und sich bei zunehmender Penetrierung die Wassertiefe von 24m auf 5m verringerte. Tageslicht war somit nach wenigen Minuten nicht mehr verfügbar. Eine nette Erfahrung, allerdings wurde es nach 5 Minuten langweilig. Dunkel und kahl – nicht wirklich aufregend.

Wesentlich besser war dann das eintauchen in die „Shrimps“ Höhle. Diese Höhle beginnt irgendwo auf 35m und geht kaminartig bis ca. 20 Meter nach oben. Am oberen Ende der Höhle tut sich ein kleiner „Saal“ auf, in dem 2-3 Taucher bequem Platz finden (während der Kamin nur alleine betaucht werden kann). In der Höhle, und das ist das eigentlich spannende, hocken in den Ecken und Spalten jede Menge Shrimps. Ein idealer Platz um schöne Fotos von diesen Tierchen zu schießen – was mir leider nur begrenzt geglückt ist.

Wer Wracks betauchen will, sollte sich eher an Malta orientieren. Gozo bietet in Summe sage und schreibe zwei Wracks an; und diese sind auch noch künstlich versenkt worden. Das Gute daran ist, dass beide Wracks aufrecht und in moderaten Tiefen (max. 40m) liegen. Das Schlechte, dass nichts mehr im oder am Wrack ist, was eine zweite Erkundung überflüssig macht. Allerdings macht es Spaß durch die einzelnen Decks zu tauchen.

Auf einen Guide sollte man an diesem Tauchplatz verzichten. Die Grundzeit beträgt in der Regel nur wenige Minuten, da das Wrack meistens in einer Tiefe von 15-20m angetaucht wird. Somit ist die Nullzeit auf 40m praktisch sofort abgelaufen und würde dann sehr schnell nicht mehr den PADI Regeln entsprechen. Nichtsdestotrotz kann man das Wrack mit moderaten Dekozeiten (10 - 20 Minuten) wunderbar betauchen.

Ansonsten waren die Riffe, wie für das Mittelmeer üblich, leer. Kaum Fische und wenn dann nur sehr Kleine. Aber es liegt sicher nicht an der Überfischung des Mittelmeeres, nein natürlich nicht! Gut die Konsequenz war klar – Der Leitsatz „Fische sind Freunde“ wurde reaktiviert und als Resultat haben wir nicht einen einzigen Fisch verspeist.
Aber zurück zu den Riffen. Diese sind immerhin noch mit Pflanzen bewachsen (weil man die anscheinend nicht essen kann) und dienen ab und zu dem ein oder anderen Kleinstfisch als Versteck. Dank unseres Guides kamen wir sogar einmal in den Genuss einen Oktopus beobachten zu können. Beim schnorcheln am Strand konnten wir sogar einen Mini-Rochen ausmachen.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass ich genau das gefunden habe wonach ich gesucht habe. Entspannung! Und nur zur Sicherheit: Ich war nicht auf der Suche nach anspruchsvollen Tauchgängen, sondern in diesem Urlaub, man glaubt es kaum, war das Tauchen eigentlich nur eine Randerscheinung.

Hoffe es hat gefallen, in diesem Sinne…

Fotos

Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.
Highslide JS
Navigieren mit Pfeiltaste RECHTS oder LINKS. Erneuter Klick schließt das Bild.

Kommentare

Ihr habt eine Meinung, Anregung oder Kritik zum Bericht?
Dann einfach hier die Gelegenheit nutzen Euch anonym mitzuteilen:

Name oder Mailadresse:

Sicherheitsabfrage, wiederholen Sie die Zahlenreihe:
0778

Anmerkung:

Bereits erfolgte Kommentare:

Noch keine Kommentare vorhanden